Anna-Marlenes schier grenzenloses Interesse für Neues geben die nur punktuell angedeuteten Lebensstationen ganz gut wieder: Ein Berliner Chemie-Studium wird durch eines der Französischen Literatur an der Pariser Sorbonne ausgetauscht. Es folgt Jazzgesang an der renommierten Hochschule Hanns Eisler – und als ob das noch nicht genug wäre – ein Filmmusik-Studium mit dem Masterabschluss im September 2018 an der Babelsberger Filmuniversität Konrad Wolf, die älteste und größte dieser Art Deutschlands. 
Während all der Zeit ist sie als Sängerin und Komponistin an zahlreichen Pop- und Jazzprojekten, sowie Big Bands beteiligt. Bicking komponierte schon einmal für die Serie „Schloss Einstein“, aktuell für Animationsfilme, Dokumentarfilme, Hörspiele und Kurzfilme. Ihre Filmmusiken schmücken Filme, die seit 2017 auf namhaften Wettbewerben und Festivals nominiert sind und gewinnen: Soundtrack Cologne, Achtung Berlin, Deutscher Kurzfilmpreis, Die Berlinale, Studio Hamburg Nachwuchspreis, usw. 

Die aktuelle Produktion des Dokumentarfilms „Awalatje – die Hebammen“ ( http://www.tondowskifilms.de/Films/IN-PRODUCTION/AWALATJE-DIE-HEBAMMEN ) führte sie unlängst sogar bis nach Äthiopien. Dort traf sie sich für Tonaufzeichnungen mit namhaften Jazzmusikern. 2018 erhielt sie für die Komposition und Produktion ihres Debütalbums „Tagtraum“ den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA. 

Auch Crossover-Konzepte der Pop- und Filmmusik sind Anna-Marlenes Steckenpferd, so ist z.B. „TAGTRAUM“ mit dem Filmorchester Babelsberg geprägt von ihrer parallelen Leidenschaft für filmmusikalische Konzepte in Songs, ihr Song „Schneider Wim & Schneiderin“ ist nun schon im erfolgreichen Berlinale-Film „GABI“ zu hören (2017, http://www.fbw-filmbewertung.com/film/gabi) und zur Tele 5 -Serie „Dit is Fußball“ mit Uwe Ochsenknecht (2016) steuerte Anna-Marlene kräftige Rockmusik bei: https://soundcloud.com/annamarlene-1/sets/rock-soundtrack-dit-is
In Anna-Marlene stecken zwei musikalische Herzen: Die performende Sängerin, die regelmässig auf der Bühne steht, und die Komponistin hinter den Kulissen, die Filmmusik und Songs schreibt. Seit 2015 hat sich Anna-Marlene der Künstler-Seite besonders verschrieben und sehr an ihrer Solokarriere gearbeitet. Sie hat bis 2018 2 EPs und ihr Album „Tagtraum“ unter eigenem Label A&O Records veröffentlicht und hat damit auch einige Achtungserfolge in der Popmusik erreichen können. Highlights waren 3 Tourneen durch Deutschland mit ihrer Band, mehrere Medienauftritte bei Sendungen wie z.B. „RBB Zibb“ oder „MDR um 11“ und sehr viel Radioeinsätze und Presseberichte. Ein paar Pressestimmen kann man hier nachlesen. Seit 2019 ist diese Solokarriere zugunsten von ihrer Arbeit für Filmmusik und Songwriting erst einmal auf Eis gelegt. Mehr unter www.anna-marlene.de.